Logo_freigestellt
CiT 
Christen im Training
Johannes 4.22 Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil ist aus den Juden.
Johannes 3,16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
2. Korinther 5,20 So sind wir nun Gesandte an Christi Statt, indem Gott gleichsam durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott!

Gott gründete die Ehen

alpha ehekurs 

  teamf_logo                    Alpha

Verheiratet fürs Leben?

... Eine reale Möglichkeit oder einfach nur ein großartiges Konzept? Wissen Sie, dass es mehr Vorbereitungen und Prüfungen erfordert, um einen Führerschein zu bekommen, als eine Heiratserlaubnis? 

Wussten Sie, dass die Menschen für eine Karriere oder um ein Talent zu entwickeln, mehr Zeit in die Vorbereitung investieren, aber wenn sie heiraten, glauben Sie, das für die Ehe alles selbstverständlich und natürlich von allein kommt?

Wer lehrt uns, wie man in der Ehe erfolgreich sein kann? Wohin gehen wir, um herauszufinden, wie die Ehe nicht nur überlebt, sondern auch reichlich gesegnet ist? Unser bibelbasierter Ehekurs bringt Sie mit bibelfundierten Themen in eine neue Dimension einer göttlichen Ehe.

Wir brauchen mehr von Gott in unserer Ehe

Die Familie, die zusammen betet, bleibt zusammen. Je näher wir Gott sind, umso näher sind wir einander.
Je mehr wir gemeinsam die Bibel lesen, gemeinsam beten, gemeinsam den Gottesdienst besuchen und zusammen geistlich wachsen, umso tiefer wird unsere Einheit mit Gott. Und tiefere Einheit mit Gott führt zu tieferer Einheit untereinander.

In unserer Ehe müssen wir mehr auf den anderen als auf uns selbst bezogen sein.

Epheser 5, 28: So sind auch die Männer schuldig, ihre Frauen zu lieben wie ihre eigenen Leiber. Wer seine Frau liebt, liebt sich selbst.

P
rediger 4,9-10: Zwei sind besser dran als ein einzelner, weil sie einen guten Lohn für ihre Mühe haben. Denn wenn sie fallen, so richtet der eine seinen Gefährten auf. Wehe aber dem einzelnen, der fällt, ohne dass ein zweiter da ist, ihn aufzurichten!

 

Eheseminar Team-F:

11 Themen jeweils ein Thema pro Woche

  • Ein Blick in den Ehegarten
  • Wertschätzung und Dankbarkeit
  • Kommunikation und Vertrautheit
  • Konfliktbewältigung
  • Lebensstil Vergebung
  • Die richtige Liebessprache sprechen
  • Geistliche Vertrautheit - Gebet
  • Sexuelle Vertrautheit
  • Der Mann liebe seine Frau
  • Lebensaspekt einer Frau
  • Ein neuer Gang durch den Ehegarten

 

Team-F-Lizenz

Vorbereitung auf die Ehe

alpha ehekurs

teamf_logo       Alpha

Liebe kann blind machen, aber die Ehe sollte mit vorbereiteten offenen Augen durchgeführt werden!

-> Kennen Sie wirklich die Person, die Sie heiraten werden?

-> Kennen Sie sich wirklich selbst?

-> Haben Sie alle Ihre früheren Beziehungen aufgearbeitet?

-> Wie war Ihre Beziehung zu Ihren Eltern?

All diese Faktoren tragen dazu bei, den Erfolg Ihrer Ehe zu bestimmen. Wenn Zwei, „Eins werden“, dann sollte es ein Leben lang sein. Bevor Sie diesen wichtigen Schritt tun, stellen Sie sicher, dass Sie wirklich wissen, was Sie tun. Ein bibelbasierter vorehelicher Kurs bereitet Sie auf die  für die Ehe vor. Dieser Vorbereitungskurs ist ein großer Segen für die Ehe für die nächsten Jahren.

1. Mose 2,24 “Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen, und sie werden zu einem Fleisch werden.“
 

Wir brauchen mehr Wort Gottes in unserer Ehe

Durch das Studium von Gottes Wort - unsere Verantwortung als Mann und Frau - können wir unsere unterschiedlichen Rollen von Mann und Frau klar erkennen.
Wir bemühen uns sehr, uns grosse Teile der heiligen Schrift einzuprägen.
 

 

“Ehekurs” Flyer

Ehebild

Wir sehnen uns danach, von jemandem geliebt und geschätzt zu werden, der unseren innersten Bedürfnissen begegnet.

Die meisten von uns können erklären, was Liebe ist. Wir betrachten Bibelabschnitte wie 1. Korinther 13 und definieren Liebe als Qualitäten wie Geduld, Freundlichkeit, Demut, Vergebung und Selbstlosigkeit.
 

  • Aber, wie antwortet Liebe auf Erfolge und Tragödien des täglichen Lebens?
  • Was unternimmt Liebe, wenn ein Ehepartner von Freunden abgelehnt oder am Arbeitsplatz zurückversetzt  worden ist?
  • Was sagt die Liebe, wenn der Ehepartner einen schlimmen Tag bei der Arbeit erlitten hat?
  • Wie antwortet Liebe, wenn der Ehepartner versagt?

Die Bibel zeigt uns praktische Wege auf, die Gott geplant hat, wie wir in einer Ehegemeinschaft liebevoll auf die Bedürfnisse des
anderen eingehen können.

  • Wenn wir ein zerbrochenes Herz haben, brauchen wir TROST.
  • Wenn wir versagt haben, brauchen wir ANNAHME.
  • Wenn wir Kämpfe haben, brauchen wie UNTERSTÜTZUNG.
  • Wenn wir frustriert sind und uns abgelehnt fühlen, brauchen wir ERMUTIGUNG.
  • Wenn wir Angst haben, brauchen wir SICHERHEIT.
  • Andere Male benötigen wir AUFMERKSAMKEIT, ANERKENNUNG, RESPEKT und LOB.

Wir alle sehnen uns nach einer Liebesbeziehung, wo wir umsorgt und unsere innersten Grundbedürfnisse gestillt werden.
 

Als Gott am Anfang den Adam plante, sprach Er folgende Worte aus: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei, ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.“ (1. Mose 2:18) Gott hatte Adam mit der Anlage geschaffen,  innige Beziehungen mit Ihm und anderen menschlichen Wesen einzugehen. Diese Fähigkeit  legte Gott bereits in die Erstausgabe des Menschen hinein.

Epheser 5, 28: So sind auch die Männer schuldig, ihre Frauen zu lieben wie ihre eigenen Leiber. Wer seine Frau liebt, liebt sich selbst.

P
rediger 4,9-10: Zwei sind besser dran als ein einzelner, weil sie einen guten Lohn für ihre Mühe haben. Denn wenn sie fallen, so richtet der eine seinen Gefährten auf. Wehe aber dem einzelnen, der fällt, ohne dass ein zweiter da ist, ihn aufzurichten!

 

Liebendes für einander Sorgen ist das ersehnte Ergebnis, das aus dem tiefen Erkennen des andern und der verletzlichen Entblössung voreinander fliesst. Du musst deinen Partner zutiefst/intim kennen, damit du auch so für ihn/sie sorgen kannst. Christus ist das Zentrum von all dem. Er kennt deinen Partner und sorgt für ihn/sie, aber Er will dies nicht allein tun, sondern lädt dich ein, dich mit Ihm zusammen zu tun. Wenn du mit Ihm unter das Joch gehst, wirst du Sein Mitarbeiter im Fürsorgedienst an deinem Partner und damit wird das Alleinsein überwunden und Intimität kann erlebt werden.

Die Einladung Jesu:

Möchtest du deinen Ehepartner auf einer tieferen Ebene kennen lernen und den, der mit dir das Leben teilt, wirklich kennen? Dein Partner ist von wunderbarer Kompliziertheit, aber ich möchte dir helfen, mehr über diese Person zu wissen. Du brauchst Mich dazu und ich wünsche, dass du mit Mir zusammenarbeitest. Ich liebe deinen Lebenspartner, und ich möchte Meine Liebe für ihn/sie durch dich ausdrücken und dir helfen, deinen Geliebten tief zu kennen. Wenn du dein Herz mit Meinem barmherziges vereinst, werde ich dir die Gebiete zeigen, wo du im Leben deines Partners liebevoll für ihn/sie sorgen
kannst.

Du musst Mir auch die Erlaubnis geben, dir die Stärke zu schenken, dich deinem Partner zu öffnen, damit er/sie dich kennen darf. Verletzlich zu sein und sich zu entblössen ist nicht einfach, aber ich sehne Mich danach, dich durch deinen Partner zu lieben, während du ihm offenbarst, wer du wirklich bist. Wenn du dein Herz öffnest und anfängst, dich deinem Geliebten mitzuteilen, gibt mir dies Freiheit, dir in liebender Fürsorge durch deinen Partner zu begegnen.

Komm und geh mit Mir auf dem Weg, der zu einer tieferen, intimeren Beziehung zu deinem Gatten führt. Nimm dein Joch auf mit Mir und sei Mein Mitarbeiter im Dienst, den andern zu erkennen und selbst erkannt zu werden. Eure wachsende Einheit wird Mich sehr erfreuen und euch grossen Segen bringen.“

 

Der Unterschied zwischen einer weltlichen und einer christlichen Ehe   

Warum leiden christliche Ehen so viel? Ebenso könnten wir fragen, warum viele christliche Ehen finanzielle Nöte haben oder warum so viele Christen krank sind. Die Wurzel dieser Probleme sind oft falsche Denkweisen, was Christen über diese wichtigen Bereiche in ihrem Herzen glauben.

Wenn Christen eine weltliche Sicht von Geld haben, dann erleiden sie die Folgen des Materialismus, und der Segen Gottes auf ihren Finanzen wird begrenzt sein. Schlechte Gedanken haben schlechte Ergebnisse.

Eine göttliche Sichtweise von Geld wird die biblischen Segnungen für die richtige Haushalterschaft mit Finanzen freisetzen.                       

Auf vergleichbare Weise wird ein christliches Ehepaar, das eine weltliche Sicht der Ehe hat, dieselben Folgen anderer weltlicher Ehen erleiden, außer dass sie in den Himmel kommen, wenn sie sterben.

Mit der Ehe ist es dasselbe wie mit Geld: Wenn du verheiratet bist, dann solltest du lieber eine gesegnete Ehe haben. Aber um eine gesegnete Ehe zu haben, musst du eine christliche Sicht der Ehe annehmen.

(Dr. Douglas Weiss)